NEWSLETTER ABONNIEREN

 CM

 

OPEN ACCESS

RM

SP

 

 


 


Erfolgsreferenzen
"We chose CompTIA because we needed a recognized, eligible standard in which the industry already had confidence. CompTIA's ability to roll out across Europe and its proven success with existing brand name customers ensured we had a solid skills benchmark in place from day one."
Dave Nesbitt

General Manager, Xerox Analyst Services

Lesen Sie weitere Referenzen >>>

CAPP Academy

Partner von CompTIA werden

Eine CompTIA-Partnerschaft eignet sich für alle Bildungs- und Fortbildungsorganisation mit IT-Training im Portfolio. Informieren Sie sich darüber hier. Bei Fragen, kontaktieren Sie uns, bitte. CompTIA Authorized Partner Program - CAPP

CompTIA für Unternehmen

Möchten Sie CompTIA Zertifizierungen in Ihr internes Weiterbildungsangebot für Ihre Mitarbeiter integrieren?

Möchten Sie das technische Know How Ihres Channels, Fachhandels und/oder Ihrer Subunternehmer mit Hilfe von CompTIA Zertifizierungen überprüfen und damit Qualität sicherstellen?

Möchten Sie sich über herstellerneutrale Zertifizierungen für Ihre Mitarbeiter informieren?

Kontaktieren Sie bei allen Themen rund um CompTIA Zertifizierungen für Unternehmen gerne Christina Allmeroth >>>

Willkommen bei CompTIA

Die Computing Technology Industry Association (CompTIA) ist das Sprachrohr der IT-Industrie. Zu den Mitgliedern des weltweit aktiven Verbandes zählen IT-Unternehmen und andere Branchenangehörige aus insgesamt 104 Nationen in 5 Kontinenten. Ziel von CompTIA ist die Förderung des weltweiten Wachstums der IT-Branche.

Zu den wichtigsten Aufgaben von CompTIA zählt die weltweit standardisierte Aus- und Weiterbildung von IT-Fachkräften. Hierfür hat CompTIA 17 herstellerneutrale Zertifizierungen entwickelt. Diese bestätigen IT-Professionals nach international anerkannten Standards grundlegende IT-Kenntnisse zu Spezialgebieten wie z.B. PC-Support, IT-Sicherheit, Projektmanagement oder Netzwerk-Administration.

Die weltweit 1,8 Millionen CompTIA-zertifizierten IT-Fachkräfte belegen die starke Nachfrage nach herstellerneutralen Zertifizierungen.

Mehr Informationen über CompTIA


Persönliche Zertifizierungen für IT-Profis

Aus Sicht des Interessenverbandes und seiner Mitglieder hängt der zukünftige Erfolg der IT-Industrie entscheidend davon ab, ob der Arbeitsmarkt ausreichend qualifizierte IT-Fachkräfte bietet. CompTIA hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Fachkräfte nach neusten Industrie-Standards auszubilden und Zertifizierungen für grundlegende IT-Kenntnisse zu Spezialgebieten wie PC-Support, IT-Sicherheit oder Netzwerk-Administration anzubieten. Die Besonderheit der Zertifizierungen: Bei der Ausarbeitung der Inhalte wird CompTIA von Mitgliedsunternehmen und Professionals unterstützt. So wird gewährleistet, dass die Zertifizierungen immer den neusten Industrie-Anforderungen und -Standards entsprechen. Dennoch sind Zertifizierungen von CompTIA immer herstellerneutral. Dies bedeutet, dass sie auf allgemein gültige Kenntnisse und Fähigkeiten abstellen und nicht auf eine bestimmte Hard- oder Software ausgerichtet sind. Mehr als 1,8 Millionen Menschen weltweit haben eine CompTIA-Zertifizierung absolviert. Damit ist CompTIA der weltweit größte Anbieter von herstellerneutralen Zertifizierungen.


Projekte für die Standardisierung der IT-Branche

CompTIA organisiert diverse Aktivitäten und Arbeitsgruppen zur Förderung der Standardisierung der IT-Branche. In der IT Services & Support beispielsweise haben sich OEMs, Reseller und Service Provider zusammen geschlossen, um Standards für IT-Services und den Support zu schaffen. In lokalen Arbeitsgruppen für USA, Europa, Kanada und Südafrika treffen sich die Teilnehmer regelmäßig, um ihre Vorstellungen von professionellem Service zu diskutieren und die Anforderungen an jeweils aktuelle Entwicklungen anzupassen. In der Software Services treffen sich in erster Linie Application Service Provider, um einheitliche Service Level Agreements zu formulieren und ihren Kunden so die Nutzung ihrer Services zu erleichtern.


Politische Interessensvertretung

Insbesondere in den USA zählt die Vertretung der Interessen der IT-Industrie gegenüber Regierung und Gesetzgeber zu den wichtigsten Aufgaben von CompTIA. So nimmt der Verband regelmäßig Stellung zu aktuellen Themen der Branche wie beispielsweise IT-Arbeitsmarkt, Sicherheit, Datenschutz oder Green IT.

Gezielte Interessenvertretung gewinnt auch in der europäischen Politik zunehmend an Bedeutung. Daher verfolgt CompTIA auch in Europa zunehmend das Ziel, sich auch auf politischer Ebene aktiv für die Belange der europäischen IT-Industrie einzusetzen. Für die Formulierung und Umsetzung europäischer Belange engagiert sich ein Vertreter CompTIAs in Brüssel.